Wasser statt Brot zur Weinprobe

geschrieben am 16. August 2009 von Willi Wein | Keine Kommentare

Hallo und herzlich Willkommen zum ersten Willi Wein Expertentipp:

Da man bei einer Weinprobe mehrere verschiedene Weine und Rebsorten nacheinander verkostet muss man natürlich den Geschmack im Mund jeweils vor der nächsten Weinverkostung wieder neutralisieren. Weingüter oder Weinspezialisten, die solche Weinproben anbieten, stellen meistens Brot, Wasser oder gar beides bereit.

Mein Tipp ist nun sich nur an das Wasser (nicht sprudelndes Mineralwasser) zu halten, da das Brot Stärke enthält und so die Neutralität nicht gewährleistet ist.

Also, wenn Sie das nächste Mal bei einer Weinprobe sind erinnern Sie sich doch an meinen Tipp zur Weinprobe 😉

PS: Vergessen Sie nicht sich die Rebsorten, Winzer oder Weine bei Ihrer nächsten Weinprobe zu merken, um diese bei einem Weinversand Ihrer Wahl bequem von zu Hause aus bestellen können.

« »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.