Wein bestellen

Möchte man seinen Weinkeller aufstocken und neue Weine entdecken bietet das Internet optimale Möglichkeiten zur Recherche. Neuen Wein zu bestellen und diesen anschließend zu verkosten ist jedes Mal eine ganz spannende Sache, da man erst bei der Verkostung erfährt, ob man eine grandiose Entdeckung gelandet oder einen „falschen Griff ins Regal“ gemacht hat.

Allerdings gibt es neben dem Internet noch viel mehr Möglichkeiten Weine zu bestellen. Zudem gibt es eine riesen große Auswahl an Weinsorten, Weinanbaugebieten und natürlich auch eine Fülle an Anlässen zu denen man gerne Wein bestellt (sei es für den eigenen Weinkeller oder als Weingeschenk). All dies beeinflusst unsere Entscheidung wo wir unsere Weine bestellen – in diesem Artikel möchten wir die unterschiedlichen Möglichkeiten der Weinbestellung etwas näher erörtern.

Wein bestellen – Wie und wo kann man Wein bestellen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten seinen heimischen Weinkeller wieder aufzufüllen. Im Grunde genommen gibt es 4 verschiedene Wege um neuen Wein zu erstehen:

  • Wein Online Bestellen
  • Wein beim Händler um die Ecke bestellen
  • Wein direkt beim Weingut bestellen
  • Wein beim Großmarkt kaufen

Im Folgenden gehen wir ein wenig näher auf die verschiedenen Möglichkeiten ein und geben unser Fazit ab. Bitte beachten Sie, dass die Bewertung in Form des Fazits auf unserer eigenen Meinung beruht – sind Sie noch nicht sehr erfahren mit weinen, so sollten Sie vll. die verschiedenen Möglichkeiten zur Beschaffung von Weinen einfach mal ausprobieren und für sich die beste Variante herausfinden.

Wein online bestellen

Im Internet haben sich in der letzten Zeit viele große Weinversand Shops etabliert, die es einem als Kunde einfach machen durch die virtuellen Regale zu stöbern, neue Weine zu entdecken, Rezessionen und Verkostungsnotizen zu lesen sowie nach bestimmten Kriterien zu filtern (z.B. nach Rebsorte). Die Auswahl und das Angebot der Onlineshops an Weinen ist groß. Man erhält Weine aus den meisten großen Weinregionen der Welt zu günstigen Preisen.

Fazit: Wein online zu bestellen ist in der heutigen Zeit bereits sehr beliebt und wird sich wohl noch weiter durchsetzten können. Wir finden gerade mit der versandkostenfreien Lieferung des Weines wird die Weinbestellung online zu einem wahren Vergnügen! Falls auch Sie mal Online Wein bestellen möchten vergleichen Sie doch vorher die Weinshops bei uns!

Wein im lokalen Weinhandel bestellen

Eine andere Möglichkeit seinen Wein zu bestellen ist zu einem Weinladen um die Ecke zu gehen. Der Nachteil seinen Wein beim Händler zu kaufen ist leider, dass die Nachfrage nie so groß ist wie bei den Online Weinversand Anbietern. Dadurch ist nicht jeder Wein verfügbar oder muss erst vom Ladenbesitzer bestellt werden (was natürlich seine Zeit in Anspruch nimmt). Ein Vorteil ist die persönliche Beratung des Verkäufers, allerdings sollte man hier vorsichtig sein, denn der Verkäufer könnte zwar sehr viel Ahnung aber einen völlig anderen Geschmack besitzen!

Fazit: Wein beim lokalen Weinladen zu bestellen ist eine weitere Option, die vor allem mit der persönlichen Beratung punkten kann.

Wein direkt beim Weingut bestellen

Seinen Wein bei einem Weingut zu bestellen ist eine weitere Möglichkeit an neuen Wein zu gelangen, wenn sich die Weinbestände zu Hause dem Ende zuneigen. Weingüter, die den Wein bekanntlich herstellen verkaufen Ihren eigenen Wein meist sehr günstig, was natürlich dem Portemonnaie gut tut. Allerdings muss man sich sicher sein den bestellten Wein auch zu mögen, da man meistens den Wein, im Gegensatz zur Online Weinbestellung oder beim Weinkauf im Laden um die Ecke, nur Kistenweise kaufen kann.

Fazit: Seinen Wein bei einem Weingut zu bestellen hat Vorteile beim Preis und schont damit den Geldbeutel, allerdings sollte man sich als Kunde vorher sicher sein, dass einem die Weine schmecken (Weinprobe!).

Wein im Großmarkt bestellen

Seinen Wein im Großmarkt oder Supermarkt zu bestellen bzw. zu kaufen halten wir für die schlechteste Variante, die nur für Weineinsteiger oder diejenigen mit sehr geringem Budget zu empfehlen ist. Klar, die Wein Preise beim Supermarkt sind unschlagbar günstig, allerdings werden hier oft auch qualitativ schlechte Weine verkauft. Unter Dutzenden von Weinen findet man manchmal nur einen richtig guten Tropfen. Macht man einen Glücksgriff und findet diesen einen, überzeugt natürlich das Preis-Leistungs-Verhältnis. Findet man ihn nicht ist man meist enttäuscht.

Fazit: Für echte Weingenießer ist es keine wirkliche Option seinen Wein beim Großmarkt zu kaufen!